04

ISO 3834-2
Qualitätssicherung beim Schweissen

Fähigkeiten & die Produktion sind geregelt

Die Zertifizierung der Norm ISO 3834-2:2006 regelt Qualitätsanforderungen für schweisstechnische Fertigungsbetriebe bevorzugt im geregelten aber auch im ungeregelten Bereich. Sie bietet die Möglichkeit, die Kompetenz eines schweisstechnischen Fertigungsbetriebes gemäss seiner gewählten Qualitätsstufe nachzuweisen.

Im Rahmen der Norm ISO 9001:2015 bedingt das schweisstechnische Herstellen von Produkten ein Verfahren, dessen Qualitätsanforderungen spezifisch in der Normenreihe ISO 3834 ausgedrückt sind. Die Norm ISO 3834-2 setzt darum ein zertifiziertes Qualitätsmanagement nach ISO 9001:2015 voraus.

Es ist bei der Anwendung der ISO 3834-2 unerheblich, ob die Schweisstätigkeit in einer Werkstatt und/oder auf einer Baustelle bzw.an einem fertigen Produkt oder an einer Komponente erfolgt. Dafür fordert die Norm, dass Ausführung gut geplant, überwacht und geprüft wird, dass die Ausrüstung für die jeweilige Tätigkeitsbereich adäquat ist und ferner das Personal hinreichende Qualifikation mitbringt.

Mit der Norm ISO 3834 wird die Voraussetzung geschaffen, die geforderten Qualitätsanforderungen international anerkannt auszuweisen.

Ihre Vorteile

Soweit es nicht eine Grundvoraussetzung ist, um Produkte in Verkehr zu bringen oder Leistungen an solchermassen reglementierten Produkten zu erbringen, lohnt sich die Zertifizierung durch eine akkreditierte Stelle wie die QS Schaffhausen AG insbesondere für Hersteller, die international und/oder in sicherheitsbetonten Sektoren tätig sind.

Die Zertifizierung schafft Vertrauen in und internationale Anerkennung der Qualität schweisstechnisch hergestellter Produkte. Sie eröffnet den Zugang zu gewissen Märkten und zeigt zudem Potential für eine nachhaltige Fertigung und Kosteneinsparungen realisieren.

Zertifikatlaufzeit

Nach der erfolgreichen Zertifizierung Ihrer Organisation behält das Zertifikat seine internationale Gültigkeit für drei Jahre.

Zwischenzeitlich muss das Qualitätsmanagement im Sinne der Norm jährlichen Überwacht werden. Nach Ablauf der drei Jahre findet eine Rezertifizierung statt.

Wissenswertes

Die Norm lässt sich zu einem integrierten Managementsystem weiterentwickeln. In Verbindung mit den Normen ISO 9001: 2015 Qualitätsmanagement, ISO 14001:2015 (Umweltmanagement) und 45001 (Arbeitssicherheit & Gesundheit), können Sie ein umfassendes Managementsystem für Ihren Betrieb etablieren.